Neu in Berlin: Festival für Nordische Kinder-und Jugendliteratur Skip to content

Neu in Berlin: Festival für Nordische Kinder-und Jugendliteratur

By Iceland Review

„Into the Wind!“ heißt es vom 25. Mai bis 3. Juni in Berlin. Dann nämlich veranstaltet der Verein kulturkind zum ersten Mal das gleichnamige Festival für Kinder- und Jugendliteratur aus dem Norden, wie die Zeitschrift Buchmarkt berichtet.

Autoren und Illustratoren aus Åland, Dänemark, den Färöer-Inseln, Finnland, Grönland,Norwegen, Schweden, den Samengebieten und natürlich aus Island werden dann in Berlin sein. Kinder und Jugendliche in den nordischen Regionen würden „früh den Respekt eines legitimenMitglieds in demokratischen Gesellschaften genießen“, findet der Kulturverein. „Im Wind desLebens sollen sie vor allem auch durch entsprechende Literatur zu selbständigem Denken undzur Entfaltung ihrer Vorstellungskraft ermutigt werden“, so der Verein in der Zeitschrift weiter.

Bei 35 Veranstaltungen an 19 Orten in der ganzen Hauptstadt werden die Autoren und Illustratoren mit dem Publikum zusammentreffen und diskutieren, sowie Workshops speziell für Schulklassen oder Lesungen veranstalten. Mit Kollegen aus Deutschland tauschen sich die Kreativen aus dem Norden bei einer Künstlerakademie aus.

Unter den Autoren finden sich aus Island die Illustratorinnen Rán Flygenring und Kristín Ragna Gunnarsdóttir, sowie Schriftsteller Þórarinn Leifsson.

Mehr zum Programm und den Akteuren findet sich auf der Internetseite

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!