Mit dem Kajak rund um Island Skip to content

Mit dem Kajak rund um Island

Gísli H. Fridgeirsson, Physiker und Kajakfahrer, hat Island mit dem Kajak schon halb umrundet. Er ist gegenwärtig im Fjord Öxarfjördur in Nordostisland. Am 1. Juni begann er von Reykjavík aus die Umpaddelung im Uhrzeigersinn.

Kajakfahrer in den Westfjorden. Foto von Páll Stefánsson.

Entlang der nördlichen Küstenlinie ist Fridgeirsson hauptsächlich bei Nacht gepaddelt. Hier waren die Nächte besonders hell und die Wetterbedingungen hervorragend, berichtete Morgunbladid.

Nächtelang konnte Fridgeirsson bei völlig ruhigen Wasser paddeln und während der Ruhepausen am Strand die Mitternachtssonne geniessen. „Es ist unvergesslich“, meinte er.

Aber es gab auch so starken Nebel, dass der Kajakfahrer auf sein GPS-Gerät zurückgreifen musste. Er ist bis jetzt 1.000 Kilometer gepaddelt und hat noch 1.000 Kilometer vor sich, bis er wieder in Reykjavík ist.

Fridgeirsson ist der erste Isländer, der eine solche Kajakfahrt unternimmt, aber er ist nicht der einzige, der gerade Island im Kajak umrundet. Die amerikanische Kajakfahrerin Margaret Mann begann ihre Fahrt am 6. Juni in Reykjavík und hat bisher 500 Kilometer zurückgelegt.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts