Misstrauensantrag weiter im Gespräch Skip to content

Misstrauensantrag weiter im Gespräch

By Iceland Review

Die Oppositionsparteien wollen an ihrem Misstrauensantrag gegen die Regierung festhalten, berichtet mbl.is. Die Entscheidung von Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, von seinem Amt zurückzutreten, sei angesichts der aktuellen Lage nicht ausreichend, äusserten übereinstimmend die Vorsitzenden der sozialdemokratischen Allianz, Árni Páll Árnason und der Linksgrünen, Katrín Jakobsdótttir mbl.is gegenüber. Árni bezeichnete Sigmundurs Rücktritt als lediglich “ein Kapitel in dieser traurigen Geschichte.”

Birgitta Jónsdóttir von der Piratenpartei und Óttarr Proppé von der Partei Helle Zukunft wollten soweit nicht gehen, die beiden Parteien prüften derzeit ihr weiteres Vorgehen.

Óttarr sagte mbl.is gegenüber, die moralische Krise, in der sich die isländische Politik derzeit befinde, gehe nicht allein von seiner Person Sigmundur Davíð Gunnlaugsson aus. Das Problem insgesamt bleibe bestehen.

Zur Stunde trifft sich Parlamentspräsident Einar K. Guðfinnsson mit den Oppositionsparteien, zum Gesprächsthema wollte er nichts verlauten lassen. Nach dem Treffen will er mit dem isländischen Staatspräsidenten zusammenkommen, schreibt mbl.is.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!