Metalldetektoren im Parlament verlangt Skip to content

Metalldetektoren im Parlament verlangt

Das Mitglied der Progressiven Partei Vigdís Hauksdóttir hat einen Metalldetektor am Eingang des isländischen Parlamentgebäudes verlangt, nachdem vor Weihnachten ein Mann im Aufenthaltsraum des Gebäudes versucht hatte, sich selbst mit einem Messer zu verletzen.

althingishus_psAlþingi. Foto: Páll Stefánsson.

„Ich mache mir große Sorgen um die Sicherheit, wenn es einer Person gelingt, mit einem Messer in dieses Gebäude zu gelangen. Ich habe oft gedacht, dass weitaus größerer Schaden entstehen könnte, wenn es eine andere Waffe gewesen wäre,“ sagte Vigdís gegenüber dem TV-Sender Stöð 2.

„Ich glaube, die Sicherheitsaspekte des Parlaments sollten in der Verantwortung der isländischen Polizeibehörde liegen, und Alþingi sollte der Gruppe der wichtigsten isländischen Behörden zugerechnet werden,“ sagte Vigdís.

„Ich fühle mich nicht unsicher im Parlament. Überhaupt nicht. Aber wir müssen uns um diese Angelegenheit kümmern und Mittel für die Polizei bereitstellen, damit Gesetz und Ordnung eingehalten werden können.“ Dazu gehört für das Parlamentsmitglied ein Metalldetektor an der Eingangstür. „Das sollte unser nächster Schritt sein.“

Derzeit liegt die Sicherheit des Parlamentsgebäudes in den Händen der parlamentseigenen Hausmeisterei.

Die Finanzmittel der Polizei sind in den vergangenen fünf Jahren um fünf Prozent gekürzt worden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter