Links-Grüne wollen Islands Ausstieg aus der NATO Skip to content

Links-Grüne wollen Islands Ausstieg aus der NATO

gudfridurliljagretarsdottir_althingiDie gesamte Links-Grüne Fraktion sowie die drei Abgeordneten, die die Partei vor Kurzem verlassen haben, reichten eine Resolution beim Parlament diese Woche ein, in der sie fordern, Island solle die NATO verlassen.

Ein beigefügter Bericht besagt, Island rühme sich, ein friedliches Land ohne Armee zu sein, unterstütze aber gleichzeitig direkt oder indirekt Militäraktionen der NATO, berichtet ruv.is.

Die Abgeordneten sagen, die NATO sei so militärisch geworden wie nie zuvor, und darum solle Island kein Mitglied bleiben.

In einem Interview des Radiosenders Rás 2 erwähnte Gudfrídur Lilja Grétarsdóttir (auf dem Bild), die die Resolution vorlegte, in diesem Zusammenhang die Aktionen in Libyen.

Im isländischen Parlament Althingi fragte Grétarsdóttir, ob es nicht an der Zeit sei, die alte Politik des Kalten Krieges, Kämpfe anzugehen, abzulegen, und ob die Leute nichts aus den Kriegen in Afghanistan und dem Irak gelernt hätten.

Ragnheidur Elín Árnadóttir, Vorsitzende der Fraktion der Unabhängigkeitspartei, meinte, die Resolution sei „Schönfärberei” und „kindisch”, und sagte, die einzige Absicht dahinter sei die gewesen, das Image der Partei in Island zu verbessern.

Hier lesen Sie mehr über Island als Anführer des Peace Index.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts