Leiche des isländischen Kapitäns gefunden Skip to content

Leiche des isländischen Kapitäns gefunden

death-announcementsDer Leichnam, der am Donnerstag vergangener Woche auf der norwegischen Insel Kvaløya an Land getrieben war, ist möglicherweise der Körper des beim Schiffsunglück des isländischen Trawlers Hallgrímur SI-77 ertrunkene Kapitän. Das Schiff war bei einem Unfall am 25. Januar in norwegischen Gewässern gesunken.

Die Polizei von Troms nahm die Ermittlungen auf und recht schnell kam der Verdacht auf, dass es sich bei dem Leichnam um einen der drei Männer handeln muss, die bei dem Unglück ertrunken waren, berichtet visir.is.

Der Leichnam wurde zur weiteren Unteruschung nach Tromsø gebracht. Die Ergebnisse der DNA-Analyse liegen noch nicht vor, aber ein Tauchanzug und persönliche Gegenstände weisen darauf hin, dass es sich um den Kapitän Magnús Þórarinn Daníelsson handelt.

Der einzige Überlebende des Unglücks, Eiríkur Ingi Jóhannsson, sagte, dass nur er und Magnús Tauchanzüge getragen hatten, als das Schiff sank. Sie hatten gemeinsam um ihr Leben gekämpft, doch dann war Magnús plötzlich verschwunden.

Magnús’ Familie ist inzwischen benachrichtigt worden, und wenn die DNA-Analyse den Verdacht bestätigt, wird seine Leiche nach Island zur Beerdigung gebracht.

Hier finden Sie mehr über den tragischen Unfall.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter