Landsmót hestamanna beginnt heute Skip to content

Landsmót hestamanna beginnt heute

By Iceland Review

Heute beginnt das Landsmót hestamanna, die grosse Zuchtschau des Islandpferdes, die alle zwei Jahre im Wechsel mit der Weltmeisterschaft im Ausland stattfindet. Für die 22. Veranstaltung in Folge wurde der Ort Hólar im Hjaltadal ausgewählt. Hólar ist Islands alter Bischofssitz und ehemaliges kulturelles Zentrum der Insel, und hier befindet sich auch die Pferdewirtschaftsschule, wo man eine dreijährige Ausbildung zum Trainer und Reitehrer absolvieren kann.

Beim Landsmót wird die Gangqualität von jungen Zuchtpferden auf den Prüfstein gestellt und nach vorgegebenen Richtlinien beurteilt. Die jüngste teilnehmende Gruppe ist die der vierjährigen Pferde, in der ältesten Gruppe befinden sich die siebenjährigen und älteren Pferde. Stuten und Hengste werden getrennt voneinander bewertet. Des weiteren finden sportliche Wettkämpfe im Viergang, Fünfgang und im Rennpass statt.

Die Prüfungen werden auf der Ovalbahn und auf der Zuchtbahn abgenommen. Auf der Zuchtbahn wird nur geradeaus gelaufen, da junge Pferde mit dem taktklarem Lauf in hohem Tempo in der Kurve noch überfordert sind.

Das staatliche Fernsehen RÚV sendet am Mittwoch und Donnerstag Zusammenfassungen der Ereignisse, am Freitag und Samstag gibt es eine Live-Übertragung, die Sendetermine finden Sie hier.

Landsmót selbst bietet ebenfalls eine Live-Ausstrahlung der Prüfungen, hier kann man sich dafür registrieren.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!