Kooperation zwischen Regierung und Volksversammlung Skip to content

Kooperation zwischen Regierung und Volksversammlung

Die isländische Regierung entschied auf einer Kabinettssitzung am vergangenen Freitag, eine Partnerschaft zwischen der von der Regierung eingesetzten strategischen Planungsgruppe und Maurathúfa zu starten. Maurathúfa („Ameisenhügel“) ist die Basisorganisation, die für die Volksversammlung am 14. November verantwortlich zeichnet.

Die Volksversammlung. Foto: Eygló Svala Arnarsdóttir.

Es ist beabsichtigt, die Schlussfolgerungen der Volksversammlung in die Planung der Arbeitsgruppe einzubinden, berichtete mbl.is.

Darüber hinaus soll eine Arbeitsgruppe eingesetzt werden, um Ideen zu entwickeln, wie die Grundwerte der Nation in der Verwaltung und im Kabinett am besten gepflegt werden können.

Die Regierung gab eine Stellungnahme ab, in der es heisst, die Volksversammlung sei erfolgreich verlaufen und ihre Resultate sollten weiterverfolgt werden.

Es sei wichtig, dass die Merkmale der Versammlung – Optimismus, Hoffnung, Dynamik und Tatendrang – zum Wohle des Landes und der Nation hochgehalten würden.

Klicken Sie hier, wenn Sie mehr zur Volksversammlung lesen möchten.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter