Kirche wehrt sich mit Überwachungskameras Skip to content

Kirche wehrt sich mit Überwachungskameras

By Iceland Review

Die Kosten für die Reparaturen nach unschönen Schmierereien an der Kirche Akureyrarkirkja in Akureyri in Nordost-Island im letzten Winter belaufen sich auf fast 13 Millionen ISK (104.000 Euro), schreibt vikudagur.is unter Berufung auf Informationen von RÚV.

Ólafur Rúnar Ólafsson, der Vorsitzende des Kirchengemeinderats, habe erklärt, die Gemeinde werde die Gesamtkosten ohne externe Hilfe tragen.

Im Gotteshaus wurden nun vier Überwachungskameras installiert. Gerade wurde damit begonnen, alles, was in der Kirche passiert, aufzuzeichnen. „So haben wir die Möglichkeit, Aufnahmen anzuschauen und zu sehen, was passiert ist, wenn nötig”, so Ólafur Rúnar.

In der Nacht auf den 4. Januar beschmierten Unbekannte die Außenwände der Kirche mit vulgären und blasphemischen Botschaften. Mehr zur Tat lesen Sie hier (auf Deutsch).

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!