Kaupthing-Chefs verdächtig im Al-Thani-Fall? Skip to content

Kaupthing-Chefs verdächtig im Al-Thani-Fall?

Der frühere Vorsitzende von Kaupthing, Sigurdur Einarsson, und Ex-Vorstandsvorsitzende Hreidar Már Sigurdsson gehören zu einer Liste von Verdächtigen, deren Rolle die isländische Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit der Aktienübernahme des Scheichs von Qatar, Mohammed bin Khalifa Al-Thani im September 2008 untersucht, berichtete The Observer am Sontag.

Die Firmenzentrale von Kaupthing. Copyright: Icelandic Photo Agency.

Al-Thani erwarb fünf Prozent der Aktien von Kaupthing, kurz bevor die Bank zusammenbrach. Kaupthing hatte den Kauf über Drittfirmen selbst mitfinanziert. Nun wird untersucht, ob das Geschäft nur inszeniert worden sein könnte, um die Anteile der Bank im Wert aufrechtzuerhalten, berichtet das Morgunbladid.

Inwischen stehen acht Personen unter Verdacht. Sonderstaatsanwalt Ólafur Thór Hauksson mochte sich zur Identität der Verdächtigen nicht äussern. „Wir pflegen den Grundsatz, dass wir die Identität von Personen nicht enthüllen, weil sich Verdachtsmomente während der laufenden Ermittlungen ändern können,“ sagte er dem Morgunbladid.

Klicken Sie hier um mehr über Kaupthing und Al-Thani zu lesen und hier, um den Artkel in The Observer zu lesen.

Übersetzt von Dagmar Trodler.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts