Islands Beitrag zur Eurovision Skip to content

Islands Beitrag zur Eurovision

Das Lied „Ég á líf“ („Ich habe ein Leben“) von Eyþór Ingi Gunnlaugsson ist am vergangenen Samstag bei der Endausscheidung per Abstimmung durch die TV-Zuschauer zum Beitrag Islands für die Eurovision gewählt worden.

Der Song stammt aus der Feder der beiden Komponisten Örlygur Smári and Pétur Örn Guðmundsson.

Visir.is berichtet, dass Kritiker eine große Ähnlichkeit zu dem Lied „I am cow“ der kanadischen Gruppe The Arrogant Worms festgestellt haben.

Der ehemalige Vorsitzende der Gesellschaft für Aufführungsrechte in Island (STEF), Magnús Kjartansson, sagte, dass solche Diskussionen immer aufkämen, wenn es um die Beiträge mancher Länder zur Eurovision gehe.

Das Finale wird am 18. Mai im schwedischen Malmö stattfinden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts