Isländisches Modedesign will Berlin bezaubern Skip to content

Isländisches Modedesign will Berlin bezaubern

Das Projekt dottirDOTTIR, das es sich zum Ziel gesetzt hat, isländisches und grönländisches Modedesign und Kunsthandwerk im Rahmen der Berlin Fashion Week im Juli 2012 vorzustellen, wurde kürzlich von der in Berlin lebenden Künstlerin Hulda Rós Gudnadóttir vorgestellt.

eyglo-design

Design von Eygló.

Dazu soll in Berlin-Mitte ein pop-up shop (ein leerstehender Laden, der kurzfristig für Ausstellungen genutzt wird) angemietet werden.

Gudnadóttir ist seit langem vom traditionellen Kunsthandwerk einsamer Regionen wie den isländischen Westfjorden und Grönland fasziniert.

Sie möchte es mit dem modernen Modedesign mixen, das von den Reykjavíker Modeschöpferinnen und Designern Mundi, Shadow Creatures, Royal Extreme, Eygló, DísDís und Hlín Reykdal entworfen wird.

Die beiden Letztgenannten stellen gegenwärtig ein Objekt in begrenzter Anzahl her, das nur diejenigen erhalten, die das Projekt finanziell unterstützen. Dies sei „eine demokratische Version der Finanzierung kreativer Projekte“ heisst es in einer Preseerklärung.

Das Designwerk soll später zu einem Sammlerstück werden und daran erinnern, was einzelne Menschen erreichen können.

Auf ihrer Webseite schreibt Gudnadóttir, sie werde oft gefragt, warum sie so viel Zeit und ehrenamtliches Engagement für ein Projekt aufwende, das mit ihrer eigenen Kunst nichts zu tun habe. Ihre Antwort:

„Künstler zu sein bedeutet sich selbst ständig im Fokus zu haben. Die Tücke dabei ist, dass man immer Gefahr läuft, narzisstisch zu werden. Ich finde es deshalb sehr heilsam, meine Erfahrungen, Fähigkeiten und Netzwerke zu teilen und mich nach aussen zu wenden, indem ich das fördere, an das ich glaube und an dem ich interessiert bin.

Ich glaube fest an den Aufstieg der isländischen Modedesign-Szene und ich glaube fest daran, dass es bestimmt dazu gehört, das traditionelle Kunsthandwerk mit aufs Podest zu stellen. Ich glaube fest, dass das, was aus dem Nordwesten kommt, einzigartig, innovativ und wunderschön ist und das Potential hat, unserem Leben eine neue Bedeutung zu geben.“

Hier finden Sie die Webpage von dottirDOTTIR, hier kann man das Projekt unterstützen und hier gelangen Sie auf die Seite der Künstlerin Hulda Rós Gudnadóttir.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter