Isländischer Fussballverband verurteilt Hasspropaganda Skip to content

Isländischer Fussballverband verurteilt Hasspropaganda

Der isländische Fussballverband hat die unautorisierte Verwendung eines Fotos von isländischen Nationalspielern durch eine dänische politische Partei als hasserfüllte Propaganda verurteilt, berichtet RÚV. Die rechtspopulistische Partei Danskerners Parti hatte ein Foto der isländischen Fussballnationalmannschaft der Herren ohne Erlaubnis benutzt, um das französische Nationalteam den Isländern gegenüberzustellen und zu suggerieren, das französische Team gehöre wegen seiner farbigen Nationalspieler nach Afrika.

Vorgestern hatte sich der isländische Fussballverband auf seiner Facebookseite zu dem Vorfall geäussert. “Diese politische Partei ist klein, aber sie verbreitet eine Botschaft, mit der wir nicht in Zusammenhang stehen wollen. Wir protestieren auf das Heftigste gegen diese Botschaft und verabscheuen jegliche Form von Rassismus. Fussball ist ein Instrument, welches Menschen jeglicher Herkunft aus allen Teilen der Welt zusammenbringt. Was uns vereint, ist unsere Liebe zum Fussball. Frieden und Liebe euch allen.”

Der Verband verurteilt die Nutzung des Fotos und besteht darauf, dass es unverzüglich entfernt wird. In einem offiziellen Text auf der Verbandsseite heisst es: “Trennung hat keinen Platz im Fussball, die Fussballverbände in Europa haben hart gegen den Rassismus im Sport gekämpft. Der Kampf ist noch lange nicht vorüber, und der isländische Fussballverband nimmt mit aller Kraft an diesem Kampf teil […] der isländische Fussballverband verbittet sich jegliche Verbindung zu Hasspropaganda dieser Art.”

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts