Isländische Musiker als Top-Acts bei Polnischem Festival Skip to content

Isländische Musiker als Top-Acts bei Polnischem Festival

Das Festival für zeitgenössische Musik Sacrum Profanum, das nächsten Monat im polnischen Krakau stattfindet, steht in diesem Jahr unter einem nordischen Thema. Top-Acts werden dabei der Isländische Musiker Jónsi von Sigur Rós und die Isländische Band múm sein.

Jónsi. Foto: Páll Stefánsson.

Múm „und Freunde” werden mit einem Special Event am 12. September das Festival eröffnen, das in einer Meldung auf icelandicmusic.is als „eine sinfonische Explosion frisch arrangierter Werke” angekündigt wird.

Die Band wird unterstützt von Sinfonietta Cracovia (Sinfonieorchester Krakau), dem Polnischen Radiochor und befreundeten Isländischen Künstlern, darunter amiina, Mugison, Benni Hemm Hemm und Högni Egilsson von Hjaltalín.

Jónsi wird die Bühnenausstattung seiner ,Go’-Tournee zum Festival mitbringen. Er tritt an den beiden letzten Festivaltagen auf: am 17. und 18. September.

Für weitere Einzelheiten besuchen Sie icelandicmusic.is.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts