Isländische Kirschen auf dem Markt Skip to content

Isländische Kirschen auf dem Markt

Eine neue Kernfrucht bereichert den isländischen Obstmarkt: in den Gewächshäusern von Engi im südisländischen Laugarás werden neuerdings Kirschen angebaut, und die Ernte für diesen Sommer sieht gut aus. Engi verkauft seine Produkte vor allem im eigenen Hofladen.

Seit drei Jahren werden in Kvistar im Nachbarort Reykholt in Biskupstungur auch Himbeeren angebaut. Die Nachfrage ist gut und stetig wachsend, in diesem Sommer könnte jedoch das Wetter die Ernte buchstäblich verregnen, schreibt mbl.is.

Auch isländische Gewächshauserdbeeren sind in den vergangenen Jahren in begrenzter Menge im Angebot gewesen. Obst und Gemüse aus dem Gewächshaus, wie etwa Tomaten, Gurken und Paprika, sind in Island sehr beliebt und werden Importprodukten vorgezogen.

In freier Natur kann man auch wilde Erdbeeren finden. Am häufigsten sind jedoch Blaubeeren und Krähenbeeren zu finden. Sie reifen in der Regel zum Spätsommer hin.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter