Island unterstützt UNO-Flüchtlingshilfe mit sechs Millionen Skip to content

Island unterstützt UNO-Flüchtlingshilfe mit sechs Millionen

By Iceland Review

Außenminister Gunnar Bragi Sveinsson hat der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR aufgrund der besorgniserregenden Situation der Flüchtlinge in Syrien und dessen Nachbarländern sechs Millionen ISK (EUR 37.750) zugewiesen, wie eine Pressemitteilung vermeldet.

syrian_refugees_in_iraq_unhcrEin Flüchtlingslager in Irak. Foto: UNHCR.

Rund zwei Millionen Syrer, die Hälfte davon Kinder, sollen aus ihren Häusern geflohen sein. Die Einwanderungsländer haben damit zu kämpfen, den Zustrom an Flüchtlingen zu bewältigen.

Islands Hilfsleistungen im Zeitraum 2012 bis 2013 umfassen auch:

– ISK 22 Millionen an UNICEF, um syrischen Kindern an der Grenze zwischen Syrien und Jordanien zu helfen.

– ISK 6,5 Millionen an die UNHCR, um Vertriebene im Land selbst (Binnenvertriebene) zu unterstützen.

– ISK 6,5 Millionen an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) im Libanon, wo palästinensische Kinder aus Syrien mit dem Nötigsten versorgt werden.

– ISK 10 Millionen an das Isländische Rote Kreuz für syrische Flüchtlinge in Jordanien, im Irak und im Libanon.

Verwandter Artikel:

17.01.2013 | Humanitäre Hilfe für Syrien

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!