Island raucht weniger Skip to content

Island raucht weniger

By Iceland Review

Laut Ergebnissen von vier Studien über die Entwicklung des Rauchens rauchte 2010 in Island 14,2 Prozent der erwachsenen Bevölkerung täglich, das sind 1,2 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die Studien wurden von Capacent Gallup im Auftrag des Öffentlichen Gesundheits-Instituts durchgeführt.

cigarettes01_esa

Themenfoto: Eygló Svala Arnarsdóttir.

Bára Sigurjónsdóttir, Projektmanagerin für Raucherprävention am Institut, sagte gegenüber Morgunbladid, es sei auffallend, dass mehr Frauen als Männer mit dem Rauchen aufgehört hätten.

Rauchen sei bei Menschen mit einem niedrigeren Bildungsniveau mehr verbreitet als bei solchen mit höherem Abschluss. Auch rauchten Menschen mit geringerem Einkommen eher als solche, die mehr verdienten.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!