Island in Infrarot Skip to content

Island in Infrarot

Der Fotograf Andy Lee, der Island zum ersten Mal besuchte, versuchte sich gleich in einer neuen Technik in der Landschaftsfotografie. Infrarotfotografie sorgt bei ihm für mehr Dramatik. Die Ergebnisse wurden auf dpreview.com veröffentlicht.

„Island ist extrem fotogen. Fotografen, die das Land oft bereisen, kommen mit atemberaubenden Bildern von Bergen, Wasserfällen und Landschaften nach Hause,“ heißt es auf der Webseite.

„Da er das erste Mal in Island war, sah Andy Lee die Gelegenheit, noch mehr Drama in die bereits dramatische Landschaft zu bringen. Er benutzte eine DSLR Kamera, die für eine 720nm Infrarotfotografie modifiziert worden war, wodurch es möglich wurde, die Szenerie in dunkelblau und schwarz einzufangen.“

Mehr von seinen Bildern gibt es hier zu sehen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter