Island in Kisten Skip to content

Island in Kisten

By Iceland Review

Im alten Schlachthaus in Breiðdalsvík in den Ostfjorden, wird gerade Island ausgestellt, genauer gesagt: Proben von Island. Im Inneren des Gebäudes befinden sich hunderte Kisten aus Holz, die Bohrkerne aus Forschungsbohrungen im ganzen Land enthalten, wie RÚV schreibt. Es handelt sich um Bodenproben, die zu Forschungszwecken genommen wurden und gegebenenfalls nochmals zum gleichen Zweck verwendet werden können. Darum ist es wichtig, sie zu bewahren.

Die Bohrkern-Sammlung lagerte bisher in Akureyri in Nord-Island, zog vergangenen Winter nach Breiðdalsvík um. „Das Bohren solcher Proben ist sehr teuer, darum ist es wichtig, sie zu erhalten und greifbar zu haben”, erklärte Martin Gasser, einer der Geologen, die die Sammlung verwalten, gegenüber RÚV.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!