Island hat einen neuen Leichtathletik-Star Skip to content

Island hat einen neuen Leichtathletik-Star

Der aufgehende Leichtathletikstar Helga Margrét Thorsteinsdóttir stellte bei dem Mehrkampf-Meeting in Kladno, Tschechische Republik, letzte Woche mit 5.878 Punkten einen neuen isländischen Rekord im Siebenkampf auf.

Ganz Island ist stolz auf die erst siebzehnjährige Athletin.

Mit 5.721 Punkten hält sie bereits den bisherigen isländischen Rekord im Siebenkampf, den sie vergangene Woche bei dem Nordischen Wettkampf in Kópavogur errang, berichtet mbl.is.

In Kladno lief Thorsteinsdóttir die 800 Meter, die letzte Disziplin beim Siebenkampf, in 2:16,14 Minuten, das ist ihre persönliche Bestzeit.

Durch ihre Erfolge bei dem Wettkampf stieg Thorsteinsdóttir vom zweiten auf den ersten Platz der Liste der weltbesten jugendlichen Leichtathleten im Siebenkampf auf.

Thorsteinsdóttir ist nur 22 Punkte von der Mindestpunktzahl entfernt, um sich für die Erwachsenen-Weltmeisterschaft zu qualifizieren und hat die Chance dazu bei der Europameisterschaft der Siebenkampf-Jugend vom 23. bis 26. Juli in Serbien.

„Es ist […] ein bittersüsses Gefühl. Ich habe viel verbessert und alles trainiert, aber dann sind da diese fehlenden 22 Punkte, die einem im Nacken sitzen. Aber ich werde sie einfach später holen; ich bin zufrieden mit meinem Erfolg“, sagte Thorsteinsdóttir dem Morgunbladid.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter