Internationaler Tag des Lesens in Island Skip to content

Internationaler Tag des Lesens in Island

Am kommenden Samstag, dem 8. September, wird der internationale Tag des Lesens in Island gefeiert.

bookshelf_ps

Foto: Páll Stefánsson.

Unter anderem wird ein Symposium an der Universität von Akureyri stattfinden, mit dem Fokus auf Lesen für junge Menschen und Kinderliteratur.

Eine zu Beginn dieser Woche veröffentlichte Studie hatte herausgefunden, daß isländische Teenager mehr außerhalb der Schule lesen als noch im Jahr 2000.

Das diesjährige Thema lautet „Literatur und Frieden“. Er wurde gewählt, um zu demonstrieren, was die „unterschiedliche Nutzung und die Wertung des Lesens dem Menschen bringt“, heißt es auf der Webseite der UNESCO.

Nach Angaben der UNESCO „trägt das Lesen zum Frieden bei, weil es Menschen nicht nur individuelle Freiheit schenkt und ein besseres Verständnis der Welt, sondern auch dabei hilft, Konflikte zu lösen und zu vermeiden. Die Verbindung zwischen Lesen und Frieden ist darin deutlich zu erkennen, daß es instabilen Demokratien und konfliktbelasteten Ländern schwieriger ist, ein lesefreundliches Umfeld zu erhalten.“

Reykjavík ist im vergangenen Jahr Weltstadt der Literatur gewesen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts