Inlandsflüge wegen Unwetter abgesagt Skip to content

Inlandsflüge wegen Unwetter abgesagt

Der aus südlicher Richtung kommende Sturm lässt mit Plusgraden den Schnee in hoher Geschwindigkeit schmelzen. Im Westen auf der Halbinsel Snæfellsnes erwartet man gegen Mittag Windböen um die 35 m/s, danach soll sich das Unwetter weiter nach Norden verschieben.

Die Bergpässe im Westen und Norden sind zum Teil nur schwer befahrbar, mit Unwetter muss auch auf den Bergpässen im Süden gerechnet werden.

Auf der Strasse Reykjanesbraut zum internationalen Flughafen in Keflavík muss auch mit heftigen Windböen gerechnet werden, dazu regnet es ergiebig. Im ganzen Land lauert durch das Tauwetter Gefahr von Schnee- und Schlammlawinen.

Zum Abend hin ziehen die Temperaturen wieder an und es kann Schnee fallen, die Strassen werden glatt.

Alle Inlandsflüge sind für heute bis in den Abend hin abgesagt. Flugzeuge würden nur im Notfall vom Boden abheben, da es über dem isländischen Hochland extrem stürmisch sei, sagte Jón Karl Ólasson von der Isavia RÚV gegenüber.

Zum Wochenende und dem Jahreswechsel hin soll sich das Wetter beruhigen, dann gibt es wieder Frost und Schnee oder Sonnenschein statt Schlamm.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter