Im Rollstuhl auf dem Ring Skip to content

Im Rollstuhl auf dem Ring

Der Rollstuhlfahrer Carlos Sanchis Collado ist derzeit auf der isländischen Ringstrasse unterwegs, berichtet RÚV. Bei seiner Inselumrundung wird er von seinem Bruder begleitet.

“Wir sind auf der Strasse gereist, haben auf Campingplätzen übernachtet und die isländische Landschaft genossen, die sehr sehr schön und sehr abwechslungsreich ist,” schwärmt Sanchis Collade in einem Interview mit RÚV.

Seit einem Verkehrsunfall im Alter von 18 Jahren sitzt der Spanier im Rollstuhl. Dennoch ist er gestandener Sportler, der in seinem Heimatland Spanien Erfolge beim Schwimmen und Skifahren errungen hat.

Die Ringstrasse bewältigt er mit Handantrieb, obwohl sein Rollstuhl auch über einen Elektroantrieb verfügt. Mehr als 600 Kilometer hat er bereits zurückgelegt.

“Der Motor ist sehr stark, halbelektrisch, und der Antrieb hilft, wenn es bergauf geht, zusammen mit der körperlichen Anstrengung. Der Wind, Steigungen und Regen sind Faktoren bei dieser Reise gewesen,” erklärt er.

Carlos Sanchis Collado ist mit seinem Rollstuhl schon weit gereist und hofft, mit seinem Beispiel andere Menschen mit Behinderungen zum Reisen zu animieren und dazu, ihr Leben auszukosten.

“Wir wollen machbare Fahrradtouren für Menschen mit Behinderungen bewerben, damit sie reisen können und das als Sport und Freizeitaktivität ausüben können”, sagt Carlos.

Die Reise des Spaniers soll am 25. September zuende gehen. Auf seiner Webseite und auf der Facebookseite kann man seine Wege verfolgen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts