Hoffnung für Fähre Herjólfur Skip to content

Hoffnung für Fähre Herjólfur

Es besteht die Hoffnung, dass die Fähre Herjólfur am Samstag wieder ihren Verkehr zwischen den Westmännerinseln und dem Hafen Landeyjahöfn aufnehmen kann, berichtete mbl.is.

westmanislands-vikingboat_ipa
Foto: IPA.

Das Pumpschiff Perla hat am frühen Mittwochmorgen begonnen, das Hafenbecken zu vertiefen.

„Alles verläuft wie in unseren optimistischsten Prognosen“, sagte Thórhildur Elín Elínardóttir, die Pressesprecherin der isländischen Seefahrtsbehörde. „In ersten 24 Stunden wird das Schiff etwa 4.000 Kubikmeter Sand pumpen. Vorausgesetzt, es kommt zu keinen unvorhergesehenen Komplikationen, sollte der Hafen nächsten Samstag wieder betriebsbereit sein.“

Die Westmännerinsel-Fähre Herjólfur musste kürzlich wieder den alten Hafen Thórlákshöfn anlaufen, da der neu angelegte Hafen Landeyjahöfn wegen Versandung geschlossen werden musste.

Hier erfahren Sie mehr über das Problem.

Übersetzung: Bernhild Vögel

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter