Hochlandmarathon so populär wie nie zuvor Skip to content

Hochlandmarathon so populär wie nie zuvor

An diesem Samstag findet der 18. alljährliche Laugavegur-Lauf in Islands südlichem Hochland statt. In diesem Jahr sind 357 Läufer registriert – mehr als je zuvor. 105 Frauen und 252 Männer, 216 der Läufer sind isländische Staatsbürger, 141 Läufer kommen aus dem Ausland.

Die ausländischen Läufer stammen aus 29 verschiedenen Ländern, die meisten aus den USA (29 Teilnehmer), Deutschland (17) und Kanada (16), berichtet mbl.is.

Der Lauf beinnt in Geothermalgebiet von Landmannalaugar und hat sein Ziel in Húsadalur in der Hochlandoase Þórsmörk. Die Strecke beträgt 55 Kilometer und ist bei Wanderern beliebt, die für die Strecke drei bis vier Tage benötigen.

Der Rekord für den Laugavegurmarathon liegt bei 4,19 Stunden bei Männern und fünf Stunden bei den Frauen. Die Läufer müssen nicht nur mit den zum Teil heftigen Steigungen zurechtkommen, sondern auch mit dem rauen Klima, den wechselhaftem Wetter, Schnee und anschwellenden Flüssen.

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts