Hjartasteinn für 16 Eddas nominiert Skip to content

Hjartasteinn für 16 Eddas nominiert

Der isländische Spielfilm Hjartasteinn (Herzstein) von Regisseur Guðmundur Arnar Guðmundsson ist für 16 Edda-Preise, die Auszeichnungen der isländischen TV- und Filmbranche, nominiert worden, berichtet RÚV.

Der Film über ein Erwachsenwerden wurde im Borgarfjörður eystri in den Ostfjorden gedreht, Er ist in fast allen Hauptkategorien nominiert, darunter als Film des Jahres und für den Regisseuer des Jahres. Beide Hauptdarsteller, Baldur Einarsson und Blær Hinriksson, sind ebenfalls nominiert für ihre Darstellung. Vier weitere Schauspieler aus dem Film stehen auch auf der Liste.

Der Film Eiður (der Eid) von Baltasar Kormákur hat 13 Nominierungen erhalten, darunter für den unterstützenden Schauspieler des Jahres (Gísli Örn Garðarsson), die Schauspielerin des Jahres (Hera Hilmarsdóttir) und den Regisseur des Jahres.

Dazu sind zahlreiche TV-Programme und Dokumentationen nominiert worden.

Die Edda-Auszeichnungen werden am 26. Februar im Hotel Hilton in Reykjavík verliehen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter