Hagelschauer, Blitz und Donner im Süden Islands Skip to content

Hagelschauer, Blitz und Donner im Süden Islands

Ein Hagelschauer, begleitet von einem gewaltigen Gewitter, fegte gestern über den Bergpass Hellisheidi zwischen Reykjavík und Hveragerdi im Südwesten Islands hinweg. In wenigen Minuten war der Boden von Hagelkörnern und Schnee bedeckt und mindestens ein Auto rutschte von der Fahrbahn.

„Als ich über den Hellisheidi Pass fuhr, war der Himmel voll dunkler Wolken und plötzlich war alles weiss und es blitzte und donnerte,“ beschrieb Ingibjörg Bragadóttir die Situation der Zeitung Morgunbladid. Sie war mit ihrer Tochter auf der Strasse unterwegs.

Die Polzei wurde gerufen, um den Pendlern zu helfen. Schnee ist für diese Jahreszeit ungewöhnlich und alle Autos fahren bereits mit Sommerreifen. Noch ungewöhnlicher für Island ist ein Gewitter mit Blitz und Donner. Ein Blitz erwischte ein Starkstromkabel und verursachte einen Stromausfall in Hveragerdi.

Meteorologe Teitur Arason erklärte, dass es gestern in der oberen Atmosphäre ungewöhnlich kalt war und dies führte somit zu einer instabilen Wetterlage über der Insel.

Wenn die Sonne den Boden erwärmt, verursacht es eine Umwälzung der Wärme und dadurch entstehen dicke Gewitterwolken. Blitz und Donner gehen meist damit einher und wie im gestrigen Fall, wurde das Ganze von einem Hagelschauer begleitet.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts