Hafenprojekt in Reykjavík auf dem Weg Skip to content

Hafenprojekt in Reykjavík auf dem Weg

Ein neues Projekt am Reykjavíker Hafen soll mehr Besucher in das Viertel bringen. Die Reykjavíker Stadtverwaltung möchte dazu die bereits vorhandenen Qualitäten des Hafens herausstellen, statt den Hafen zu verändern.

harbor_project_massimo_3

Der neue Hafenweg. Foto von Architect Massimo Santanicchia.

Von der Konzerthalle Harpa aus führt ein neuer Fußweg zum Vík-Areal im Hafen. Er wurde in der diesjährigen Nacht der Kultur eröffnet und lädt zu Promenaden entlang des Hafens ein, so Projektmanagerin Hildur Gunnlaugsdóttir.

harbor_project_massimo_1

Der neue Hafenweg. Foto von Architect Massimo Santanicchia.

„Die meisten Leute kommen, um einzelne Sehenswürdigkeiten im Hafen anzuschauen, aber sie gehen dort eher nicht spazieren, und manche Hindernisse machen Spaziergänge auch unattraktiv. Zeichnungen und Flaggen auf dem Asphalt führen den Besucher nun durch den Hafen und geben dem Spaziergang mehr Qualität,“ erklärt sie.

Der Neubau eines Outdoor-Trainingszentrums in Zusammenarbeit mit dem Mjölnir Martial Arts Club und Stáss Design ist ebenfalls begonnen worden. Dieses Projekt soll Leben in vernachlässigte Hafengegenden bringen.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter