Grossbrand in der Grettisgata gelöscht Skip to content

Grossbrand in der Grettisgata gelöscht

Gestern abend ist in der Grettisgata im Reykjavíker Stadtteil Vesturbær ein Feuer in einer Autowerkstatt ausgebrochen, welches einen Grosseinsatz der städtischen Feuerwehr auslöste. Das Feuer konnte gegen vier Uhr heute morgen endgütlig gelöscht werden, berichtet mbl.is.

Die Polizei hat das Gelände abgesperrt, das Gebäude kann aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden.

Zwei Feuerwehrleute pumpen dort immer noch Wasser in das Erdgeschoss. Der Vertreter der technischen Abteilung der Stadtpolizei, Vignir Oddgeirsson sagte “Wir warten immer noch darauf, dass es sicher genug ist, hineinzugehen und uns umzuschauen. Wir stimmen das mit der Feuerwehr ab. Wir müssen da an einstürzende Decken denken und dass das Gebäude abkühlt.”

Über die Ursache des Feuers ist bislang nichts bekannt, das Gebäude wurde bei dem Brand schwer beschädigt. Viele Einwohner in der nähren Umgebung hatten in der Nacht ihre Häuser verlassen, weil der Rauch von brennenden Reifen in die Wohnungen gedrungen war. Mehr als 100 Feuerwehrleute und Polizisten hatten an dem Einsatz teilgenommen, berichtet RÚV.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter