Grönlandischer Geierfalke in den Westfjorden Skip to content

Grönlandischer Geierfalke in den Westfjorden

Ein seltener Besucher, der grönländische Geierfalke, ist vom Vogelfotografen Daníel Bergmann in Hornstrandir, einer abgelegenen Region in den Westfjorden, Mitte März fotografiert worden.

Der Ornithologe Kristinn Haukur Skarphéðinsson vom isländischen Naturkundeinstitut sagte ruv.is, dass auch wenn der Vogel sehr selten sei, „wir doch jedes Jahr ein Paar dieser Vögel, erwachsene wie Jungvögel, zu sehen bekommen.“

Der Unterschied zwischen dem Besucher und dem einheimischen Falken liegt darin, dass der „Grönländer“ schneeweiß ist, und der „Isländer“ ein eher dunkleres Federkleid trägt.

Kristin erklärte, dass die Falken aus der gleichen Familie stammen, doch dass ihre geographische Verteilung unterschiedlich sei. „Die weissen Falken sind vor allem im nördlichsten Teil der Erde vertreten. Es gibt jedoch noch viel dunklere Falken als wie sie in Island kennen.“

Hier können Sie Daníels Foto sehen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter