Goldregenpfeifer früher Frühlingsgast Skip to content

Goldregenpfeifer früher Frühlingsgast

Sechs Goldregenpfeifer sind gestern am Strand von Seltjarnanes gesichtet worden, schreibt ruv.is.

Nach Aussage des Ornithologen Kristinn Haukur Skarphéðinsson sind die Vögel ungewöhnlich früh in Island angekommen. In den vergangenen Jahren landeten die Zugvögel in der Regel Mitte März mit südlichen Winden auf der Insel.

Diese sechs Goldregenpfeifer sind möglicherweise vor dem kalten Wetter in Zentraleuropa nach Norden geflüchtet. Vor drei Jahren war ein Goldregenpfeifer am 25. Februar auf der Insel Heimaey gesichtet worden.

Die Ankunft der Zugvögel wird in Island stets mit Spannung und Freude erwartet, lässt sie doch auf ein Ende des langen Winters hoffen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter