Gerade einmal elf Elektroautos in Island - in Norwegen sind es 4.000 Skip to content

Gerade einmal elf Elektroautos in Island – in Norwegen sind es 4.000

Auf Norwegens Strassen sind etwa 4.000 Elektroautos unterwegs, und die norwegische Regierung plant eine Ausweitung auf 200.000 in den kommenden neun Jahren. In Island fahren derzeit gerade einmal elf Elektroautos.

traffic-low_pk

Themenfoto: Páll Kjartansson.

Gísli Gíslason, Vorsitzender von Northern Lights Energy, arbeitet an der Elektrifizierung der isländischen Autoflotte und findet, die Regierung unterstütze die Entwicklung nicht ausreichend, wie Morgunbladid berichtet.

Es gebe in Island zwar weder Maut noch Zölle, die Elektroautos betreffen, aber viele Nachbarstaaten hätten weitaus weitreichendere Schritte unternommen, um solche Fahrzeuge zu fördern, erklärte Gíslason und fügte hinzu, er hielte es für kaum durchführbar, unter den aktuellen Bedingungen in Island Elektroautos zu verkaufen.

Vor einem Jahr startete das Industrieministerium in Zusammenarbeit mit seinem Unternehmen das Projekt Graena orkan (dt.: Grüne Energie), um den Einsatz lokaler umweltfreundlicher Energiequellen im Transportwesen zu steigern, doch Gíslason sagte, seitdem sei wenig passiert.

Allerdings erklärt das Ministerium, Graena orkan werde im kommenden Winter vorangetrieben.

Hier lesen Sie mehr über Elektroautos und alternative Treibstoffe in Island.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts