Gefährliche Dummheit: Mann am Rande des Wasserfalls Skip to content

Gefährliche Dummheit: Mann am Rande des Wasserfalls

Augenzeugen entdeckten vorgestern einen Mann, der die Absperrungen ignorierte und zwischen Felsen am Rand des Dettifoss umherhüpfte. Gleichzeitig war es auch sehr stürmisch. Dettifoss ist der mächtigste Wasserfall Europas.

„Es war ein Schock. Die Leute, die dort waren, waren fassungslos, dass der Mann da unten war, denn wenn er gestolpert wäre, wäre er tot gewesen. Es ist unverantwortlich und leichtsinnig, die Absperrungen nicht zu respektieren“, kommentierte Ingi Þór Stefánsson, der ein Foto von dem Mann machte, gegenüber mbl.is.

„Ich weiß nicht, ob er aus Island oder aus dem Ausland war. Die Person missachtete offensichtlich die Absperrungen, sonst wäre er nicht dort hingekommen“, fügte Ingi hinzu.

„Es war eiskalt und stürmisch und ich beobachtete den Mann eine Weile. Er hüpfte zwischen den Felsen herum und benutzte seine Kamera, dass ich richtig besorgt war“, erinnerte er sich.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts