Gänsejagd beginnt Skip to content

Gänsejagd beginnt

Die Jäger sagen, es war ein guter Start. Am Donnerstag vergangener Woche begann die Gänsejagd-Saison in Island. Zu Beginn werden meist die Kurzschnabelgänse, später die Graugänse gejagt.

Gänse. Foto: Geir Ólafsson.

Zusammen mit seinem Jagdpartner schoss Davíd Ingason am Wochenende 15 Gänse. Der Saisonstart sei vergleichbar mit dem letztjährigen, sagte er zum Morgunbladid. Es gebe viele Gänse, die sich oft in Gruppen von 50 bis 60 Vögeln versammelten.

Sigmar B. Hauksson, der Vorsitzende der Jagdvereinigung Islands, sagte der Gänsebestand mache nach dem günstigen Sommer einen robusten Eindruck.

Die Graugänse sind noch nicht auf den Weiden eingetroffen. Sie halten sich noch im Heideland auf, wo es eine Menge an Vegetation und Nahrung gibt.

Deshalb konzentrieren sich die Jäger gegenwärtig auf die Kurzschnabelgänse mit ihren rosafarbenen Füssen. Die Hauptjagdsaison beginnt nächsten Monat.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter