Fußball „landet” 25 Kilometer neben dem Tor Skip to content

Fußball „landet” 25 Kilometer neben dem Tor

KR Reykjavík, der isländische Fußballmeister, verlor Donnerstagabend in Akureyri 2:0 gegen den Verein Þór aus Akureyri, der vor dem Spiel am unteren Ende der ersten Fußball-Liga rangierte.

KR-Stürmer Kjartan Henry Finnbogason hatte die Chance, den Torabstand durch einen Elfmeter zu verkürzen, aber er schoss so weit über das Tor hinaus, dass Þór-Spieler Jóhann Helgi Hannesson den Fußball nahe der Insel Hrísey, 25 Kilometer nördlich von Akureyri, im Meer treibend fand, wo er Donnerstagnacht angeln war. Visir.is berichtet, dass Jóhann Helgi dies auf Twitter schreibt.

Ende des Monats tritt KR Reykjavík in Reykjavík in der Qualifizierungsrunde für die Champions League gegen Glasgow Celtic an.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts