Fünfzig Prozent mehr Pleiten, Touristen geben mehr aus Skip to content

Fünfzig Prozent mehr Pleiten, Touristen geben mehr aus

Im Jahr 2010 sind etwa 50 Prozent mehr Unternehmen in den Bankrott gegangen als noch im Jahr 2010. Diese Zahl hat das statistische Jahrbuch am Dienstag veröffentlicht.

money-banknotes_ps

Foto: Páll Stefánsson.

Im selben Zeitraum sind 273 Unternehmen neu eröffnet worden, berichtet ruv.is.

Das Jahrbuch wird vom Institut für Einzelhandelsstudien der Universität Bifröst in Westisland und der Einzelhandelsvereinigung herausgegeben.

Den Untersuchungen zufolge haben Touristen im Jahr 2011 113 Mrd. ISK (733 Mio. EUR) ausgegeben. Das bedeutet einen Anstieg von 13 Prozent zum Vorjahr, 2010.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter