Freifahrt in die Kulturnacht Skip to content

Freifahrt in die Kulturnacht

Die Organisatoren der Reykjavíker Kulturnacht, die morgen stattfinden wird, haben vor ein paar Tagen das Festprogramm in einem alten Bus angekündigt, um die Besucher daran zu erinnern, ihre Autos zu Hause zu lassen. Stattdessen können sie umsonst mit den Bussen fahren.

Themenfoto: Páll Stefánsson.

Fahrer, die ihre Autos während der Kulturnacht unerlaubt im Stadtzentrum parken, müssen zum ersten Mal mit Bussgeldern rechnen, berichtete Fréttabladid.

Das Motto des diesjährigen Festes heisst „Die Strassen singen“ – Reykjavíks Einwohner sollen die Innenstadt mit Gesang und Musik erfüllen.

Lesen Sie hier mehr zur Kulturnacht.

Übersetzung: Bernhild Vögel.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter