Frau wohnt eine Woche auf dem Flughafen Skip to content

Frau wohnt eine Woche auf dem Flughafen

Die Polizei von Suðurnes in Südwest-Island wurde am vergangenen Wochenende zum Internationalen Flughafen in Keflavík gerufen. Sie verhörte dort eine Frau, die sieben Tage im Flughafengebäude gewohnt hatte.

Mitarbeiter des Flughafens bekamen im Laufe der Zeit den Verdacht, die Frau könne keine Reisende sein, da sie jeden Tag im gleichen Laden eine Cola und eine Banane kaufte, wie mbl.is berichtet.

Die Frau mit US-amerikanischem Pass gab bei der Befragung durch die Polizei zu, dass sie schon seit einer Woche auf dem Flughafen wohnte. Die Beamten informierten sie darüber, dass der Flughafen kein Ort zum Leben sei und dass ihre Zeit im Schengen-Raum abgelaufen sei.

Die Frau allerdings weigerte sich, in die USA zurückzukehren und buchte stattdessen ein Flugticket nach Edinburgh in Schottland. Am Sonntagabend startete dann ihr Flieger.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter