Flugzeug rutscht vom Rollfeld Skip to content

Flugzeug rutscht vom Rollfeld

Gestern Abend gegen 19 Uhr musste das Flugfeld am internationalen Flughafen von Keflavík für mehrere Stunden gesperrt werden, nachdem eine Maschine aus Portugal auf vereister Fahrbahn vom Rollfeld gerutscht war.

Die Maschine der Air Primera kam aus Alicante mit 140 Passagieren an Bord. Verletzt wurde niemand.

Eine isländische Passagierin sagte RÚV gegenüber, sie habe das Gefühl gehabt, dass die Bremsen nach dem Aufsetzen nicht funktionierten, und dass es sicher sehr glatt gewesen sei. Die Landung sei erst bei einem zweiten Versuch gelungen.

Die Passagiere wurden ins Flughafengebäude gebracht und erhielten nach dem Schock auf Wunsch psychologische Hilfe durch Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Das Flugzeug blieb weitgehend unbeschädigt und wurde noch am Abend vom Rollfeldende entfernt und die Landebahn wieder geöffnet.

Bedingt durch den Zwischenfall kann es im Flugverkehr immer noch zu Verspätungen kommen.

Die Unfallabteilung der isländischen Verkehrsbehörde untersucht nun, was das Rutschen des Flugzeuges verursachte. Wie Guðni Sigurðsson, der Pressesprecher des Flughafenbetreibers Isavia RÚV mitteilte, habe es gestern Abend in Keflavík geschneit und möglicherweise sei die Fahrbahn glatt gewesen, aber das werde nun näher untersucht.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts