Fischexport verzeichnet Umsatzsteigerung Skip to content

Fischexport verzeichnet Umsatzsteigerung

Der Exportpreis von isländischem Fisch und von Meeresfrüchten hat sich 2008 im Vergleich zum Vorjahr um 42,3 Prozent gesteigert. Laut Statistics Iceland beläuft sich der Gewinn auf 181 Mrd. ISK (1,1 Mrd. EUR, 1,4 Mrd. USD). Immerhin ist die an feste Raten gebundene Produktion um 1,5 Prozent gesunken.

Isländischer Dorsch. Copyright: Icelandic Photo Agency.

Mbl.is berichtet, dass im Vergleich zum Vorjahr der Exportpreis aller Tierarten, bis auf Schalentire, Krabben und Plattfisch, 2008 gestiegen ist, besonders von gesalzenem Dorsch.

Wie schon in den Jahren zuvor machen gefrorene Produkte 50 Prozent aller Exportprodukte aus.

Der grösste Anteil isländischer Meeresprodukte, etwa 79 Prozent, wird in die Europäischer Wirtschaftsraum (EER) exportiert, 6,3 Prozent gehen nach Asien und 5,6 Prozent nach Nordamerika.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter