Filme im Fischernetz Skip to content

Filme im Fischernetz

Isländische Hummerfischer zogen am letzten Samstag Ungewöhnliches aus dem Wasser, berichtet RÚV. Statt Hummern tauchten Filmrollen aus dem Wasser auf, die möglicherweise einen Film aus dem Zweiten Weltkrieg enthalten.

Das Hummerboot Fróði war im Faxaflói unterwegs, etwa 20 nautische Meilen südwestlich des Snæfellsjökull, als sie die Filmrollen im Netz entdeckten. Experten des isländischen Filmarchivs untersuchten die Rolle näher.

“Das ist so merkwürdig. Sowas hat es bislang noch nicht gegeben, Filme aus dem Meer! Das erste Mal in den 35 Jahren dieses Archivs, dass sowas passiert,” kommentierte Archivdirektor Erlendur Sveinsson den Fund.

Einige der Bilder zeigen drei Männer in weissen Hemden.

Erlingur ist sich sicher, dass da ein Schwarzweissfilm gefunden wurde, der möglicherweise aus dem Zweiten Weltkrieg oder aus den Jahren vor 1950 stammt.

Im Jahr 1942 war das amerikanische Küstenwachschiff Alexander Hamilton von einem deutschen U-Boot versenkt worden. Das Schiffswrack war am Meeresgrund geblieben, etwas weiter südlich vom Fundort der Filmrollen. Damals waren 26 Menschen ums Leben gekommen.

Erlingur untersucht die Filme nun näher auf Hinweise um ihre Herkunft.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts