Feuer in einer alten Kirche fördert Ungewöhnliches zutage Skip to content

Feuer in einer alten Kirche fördert Ungewöhnliches zutage

Die Agentur für Kulturerbe in Island hat das Museum von Hafnarfjörður mit einer Summe von 400.000 ISK (2530 EUR) ausgestattet, um die Freilegung des Kirchenbodens der bei einer Brandstiftung im Jahr 2010 zerstörten Kirche von Krýsuvík fortzusetzen. Die Kirche stammt aus dem Jahr 1857.

krysuvikurkirkja_150__5_Die Kirche von Krýsuvík.

Das archäologische Projekt war im letzten Herbst gestartet worden, als bei Reinigungsarbeiten Steinplatten gefunden wurden, die möglicherweise der Boden einer noch ältern Kirche sein könnten, berichtet das Fréttablaðið.

„Wir wollen jetzt mit den Reinigungsarbeiten weitermachen, um die Platten freizulegen, ebenso wie die Mauerreste ringsum. Danach wird möglicherweise das Fundament für die neuen Kirche gefertigt,“ sagte Katrín Gunnarsdóttir, Archäologin am Museum von Hafnarfjörður.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter