Extreme Glätte in allen Landesteilen Skip to content

Extreme Glätte in allen Landesteilen

By Iceland Review

Durch das derzeit herrschende Tauwetter muss in allen Landesteilen, vor allem jedoch im Süden Islands, mit extremer Glätte gerechnet werden. Die dicken Schnee- und Eisschichten auf den Straßen schmelzen, und wenn das Wasser aus dem Eis steht, wird jede Fahrt zur lebensgefährlichen Rutschpartie.

In Reykjavík haben heute vormittag acht LKWs begonnen, Sand auf den Straßen zu verstreuen, insgesamt sind 70 Tonnen Sand vorgesehen. Die Nebenstraßen in den Wohngebieten werden in der Regel nicht vom Schnee geräumt und das Eis kann bei Tauwetter zur schweren Verkehrsbehinderung werden.

Halldór Ólafsson, der Leiter des Reykjavíker Winterdienstes, bittet alle, die heute auf die Straßen müssen: „Da ist viel Glätte, sehr viel Glätte in allen Wohngebieten, und die Bedingungen sind schlecht. Ich möchte die Leute bitten, unbedingt vorsichtig unterwegs zu sein, ob sie im Auto fahren oder zu Fuß sind.“

Alleine gestern hatten die Rettungsteams von Landsbjörg (ICE-SAR) siebzehnmal ausrücken müssen, um Autofahrern zu helfen, die von der Straße abgekommen waren, berichtet ruv.is.

Am Mittwoch sollen die Temperaturen laut Wettervorhersage wieder sinken, dann muss auch wieder mit Schneefall gerechnet werden.

Die Wetterkarten finden Sie auf vedur.is, die Strassenzustandskarte auf vegagerdin.is. Bitte informieren Sie sich über alle Bedingungen, bevor Sie losfahren.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!