Eurovision Song Contest, Island probt in Moskau Skip to content

Eurovision Song Contest, Island probt in Moskau

By Iceland Review

Gestern begannen die Proben des Eurovision Song Contest in Moskau und Islands Teilnehmerin Jóhanna Gudrún Jónsdóttir zeigte sich mehr als zufrieden.

Jóhanna Gudrún Jónsdóttir. Copyright RÚV. Von eurovision.tv.

„Mir gefällt’s hier,“ erzählte Jónsdóttir der Zeitung Morgunbladid. „Die Russen sind offenkundig sehr ehrgeizig, alles muss sehr elegant aussehen. Der Sound war gut, die Bühne ist riesig und mehr als 100 Leute arbeiten vor Ort.“

„Nun müssen wir so oft es geht proben. Jedoch ist die nächste Probe erst für kommenden Donnerstag angesetzt. Aber zum Glück sind wir gut vorbereitet. Es gibt auch ein Programm mit Ausflügen zu historischen Plätzen und dergleichen,“ sagte Jónsdóttir weiter.

Auf einer Pressekonferenz gestern in Moskau beantwortete die Sängering die Fragen der Journalisten. „Es waren sehr viele Presseleute auf dieser Konferenz und die Menschen waren sehr neugierig auf Island,“ berichtete Jónsdóttir.

„Die Leute erkundigten sich über den Krise und ich wurde gefragt, wie ich es finde, dass der Bürgermeister von Moskau eine Schwulenparade abgesagt hat, die hier stattfinden sollte. Ich erklärte ihnen, dass ich nichts davon halte, weil alle Individuen Anspruch auf die gleichen Rechte haben,“ fügte die Sängerin hinzu.

Das erste Halbfinale des Eurovision Song Contest 2009 findet am 12. Mai statt, am 14. folgt das zweite Halbfinale und am 16. Mai gibt es das grosse Finale zu sehen. Jónsdóttir wird am 12. Mai zum ersten Mal für Island auf der Bühne der Olympiski Arena stehen.

Klicken Sie hier, um das Video von der Probe auf YouTube zu sehen.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!