EU-Erweiterungskommissar lobt Zusammenarbeit mit Island Skip to content

EU-Erweiterungskommissar lobt Zusammenarbeit mit Island

Der isländische Aussenminister Össur Skarphédinsson traf vergangene Woche Stefan Füle, den EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, der sich in Island aufhielt.

stefanfule-ossurskarp-191011_eu

Össur Skarphédinsson (links) und Stefan Füle. Quelle: EC Audiovisual Service.

Sie diskutierten den Stand und den Fortschritt der Verhandlungen über Islands EU-Mitgliedschaft. Zuvor hatten die Verhandlungspartner die Diskussionen über zwei Kapitel des Beitrittsvertrages in Brüssel beendet, berichtete der Aussenminister.

Es handelt sich dabei um die Themen Freizügigkeit der Arbeitnehmer und Rechte an geistigem Eigentum.

Sechs Kapitel waren seit Ende Juni dieses Jahres in der Diskussion und vier sind nun abgeschlossen. Insgesamt 35 Kapitel müssen verhandelt werden.

Skarphédinsson betonte, Island sei bereit, mit der Hälfte der Verhandlungskapitel noch dieses Jahr zu beginnen. Es sei wünschenswert, die zeitaufwendigen Themen wie Fischerei und Landwirtschaft so bald als möglich aufzugreifen. Auch wolle Island eng mit Dänemark zusammenarbeiten, das nächstes Jahr den EU-Vorsitz übernimmt.

Füle erklärte, Island sei gut vorbereitet EU-Mitglied zu werden, da die Gesetzgebung von Island und der EU dank Islands Mitgliedschaft im Europäischen Wirtschaftsraum und Schengen-Abkommen ähnlich sei. Er lobte die „vorbildliche Zusammenarbeit“ zwischen Island und der EU.

Hier lesen Sie mehr zum Thema EU-Beitrittsverhandlungen.

bv

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter