Erster Michelin-Stern für isländisches Restaurant Skip to content

Erster Michelin-Stern für isländisches Restaurant

Das Reykjavíker Restaurant DILL hat heute morgen bei einer Feierstunde in Stockholm einen Michelin-Stern erhalten, die wohl renommierteste Anerkennung, die für Feinschmeckerlokale vergeben wird. Das DILL ist damit das erste isländische Restaurant, welches diese Auszeichnung erhält.

Restaurants können bis zu drei Sterne bekommen, Dreisternelokale sind jedoch weltweit sehr selten.

Das Dill befindet sich in der Hverfisgata in Reykjavík und ist bereits mehrfach als das beste Restaurant des Landes ausgezeichnet worden, darunter von White Guide Nordic, dem Nordic Prize und anderen.

Im Jahr 2015 hatte Ragnar Eiríksson das Lokal als Chefkoch übernommen, als einer der Gründer des DILL, Gunnar Karl Gíslason, das Land verliess, um zusammen mit Claus Meyer das Restaurant Agern am Grand Terminal in New York zu renovieren. Im vergangenen Jahr erhielt das Agern einen Michelin-Stern.

Auf der Facebookseite des DILL war heute vormittag zu lesen: “Unsere Herzen sind voll von tiefer und ernsthafter Dankbarkeit, so fühlt sich vollkommmende Glückseligkeit an. Danke.”

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts