Erste Afrikanerin mit Doktorgrad an der Universität Island Skip to content

Erste Afrikanerin mit Doktorgrad an der Universität Island

Die Kenianerin Pacifica F. Achieng Ogola ist die erste Afrikanerin, die ihr Studium an der Universität Island mit einem Doktorgrad abgeschlossen hat. Mitte-Februar erhielt sie ihren Titel am Institut für Umweltstudien und Rohstoffquellen.

pacifica_fMit freundlicher Genehmigung von Pacifica F. Achieng Ogola.

Die 43-Jährige war im Jahr 2004 nach Island gekommen, um für sechs Monate an einem Studienprogramm der Vereinten Nationen zur Geothermie teilzunehmen. Im Jahr 2009 kam sie zurück, um ihren PhD (das Doktor-Äquivalent englischsprachiger Universitäten) zu absolvieren, berichtet visir.is.

Ihre Studien hatten sich mit den sozialen, wirtschaftlichen und umwelttechnischen Aspekten der Ausbeute von Geothermalenergie befasst und basierten auf dem UNFCCC-Programm zu Mananegentstrategien zum Klimawandel in zwei Regionen im Great Rift Valley in Kenia.

Ihre Forschungsergebnisse deuteten auf mögliche soziale Vorteile für die Energieausbeute in der Geothermalregion Baringo und können von Unternehmen und Investoren genutzt werden.

DT

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter