Erhöhte Sicherheit im Hvalfjördur-Tunnel Skip to content

Erhöhte Sicherheit im Hvalfjördur-Tunnel

57 automatische Überwachungskameras wurden im Tunnel unter dem Walfjord, nördlich von Reykjavík, angebracht, zusätzlich zu den 24 bisherigen. Die Massnahmen wurden getroffen, nachdem Deutsche Sicherheitsexperten im ADAC-Tunneltest 2010 harsche Kritik am Sicherheitsstandard des Tunnels geübt hatten.

hedinsfjardargong_ps

Ein anderer Tunnel. Themenfoto: Páll Stefánsson.

Die zusätzlichen Kameras werden dazu führen, dass auf Unfälle und unerwartete Vorfälle schneller als bisher reagiert werden kann. Das System kostet 60 Millionen Kronen, also umgerechnet etwa 391.000 Euro, berichtet ruv.is.

Gylfi Thórdarson, Vorstand von Spölur, dem Unternehmen, das den Tunnel betreibt, sagte, es sei häufiger passiert, dass Autos in den Notbuchten des Tunnels anhalten.

Eine andere Massnahme, die Sicherheit im Tunnel zu erhöhen, ist bessere Beleuchtung; weitere Verbesserungen werden im kommenden Jahr folgen, sagte Thórdarson.

Hier lesen Sie eine Glosse über den Tunnel.

Übersetzung: Gabriele Schneider.

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter