Endlich keinen Weihnachtskerl mehr verpassen! Skip to content

Endlich keinen Weihnachtskerl mehr verpassen!

iPad-Nutzer brauchen künftig nicht mehr darüber nachzugrübeln, welcher der 13 Weihnachtskerle an welchem Tag aus den Bergen kommt, um die Menschen zu besuchen. Das isländische Software-Unternehmen Gebo Kano ehf. gibt jetzt nämlich eine Weihnachtskerle-Kalender-App heraus.

yule_lads_app

Die Weihnachtskerle sind das isländische Äquivalent zum Weihnachtsmann, und einer der größten Unterschiede ist, dass es sage und schreibe 13 von ihnen gibt.

Die App verrät Nutzern, welcher Weihnachtskerl am betreffenden Tag erscheint und verbreitet die Information auch über eine Fanseite auf Facebook, damit auch die, die keinen iPad haben, keinen Weihnachtskerl verpassen, berichtet pressan.is.

Informationen über jeden der Weihnachtskerle, über Trollweib Grýla und Troll Leppalúði, die Eltern der 13 Brüder, sowie über die berühmt-berüchtigte Weihnachtskatze stehen bei der App ebenfalls zur Verfügung. Eine englischsprachige Version kommt in den nächsten Tagen auf den Markt.

Hier ist die kostenlose App erhältlich.

Die 13 Weihnachtskerle (jólasveinar) kommen ab dem 12. Dezember bis Heiligabend aus den Bergen – jeden Tag ein anderer, um Kindern Geschenke in die bereitgestellten Schuhe zu legen. Oder auch mal eine Kartoffel, wenn sie unartig waren.

Die Weihnachtskerle, unter ihnen Kerzendieb und Quarkfresser, sind aber auch bekannt für ihre Streiche, dafür, dass sie Essen stehlen und Unordnung verbreiten.

Ab dem 25. Dezember verschwindet dann wieder einer nach dem anderen zurück in die Berge, bis am 6. Januar der letzte die Menschen verlässt. Dieser Tag markiert das Ende der isländischen Weihnachtszeit.

Wer den Weihnachtskerlen einmal tatsächlich begegnen möchte, kann dies unter anderem in der Nähe des Sees Mývatn in Nordost-Island. Touren-Veranstalter Fjallasýn etwa bietet bis zum 6. Januar ein- bis dreitägige Ausflüge in die „Heimat der Weihnachtskerle“, Dimmuborgir an, bei denen man die frechen Trolljungs auch persönlich trifft.

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

– From 3€ per month

Share article

Facebook
Twitter

Recommended Posts