Durchwachsene Finnwal-Jagdsaison Skip to content

Durchwachsene Finnwal-Jagdsaison

Schlechtes Wetter hat das Jagen von Finnwalen durch das Walfang-Unternehmen Hvalur vor wenigen Tagen ausgebremst, und da auch die Wettervorhersagen nicht vielversprechend ausfallen, gab Unternehmensvertreter Gunnlaugur Geirsson bekannt, seine Firma werde kommende Woche entscheiden, ob sie den Walfang in dieser Saison noch weiter betreibt.

whaling_ipaThemenfoto: Icelandic Photo Agency.

Insgesamt 121 Finnwale wurden in diesem Sommer getötet und in Hvalurs Walfangstation im Fjord Hvalfjörður, West-Island, verarbeitet. Laut Quote könnte das Unternehmen in der laufenden Saison, die bald zu Ende geht, weitere 20 Tiere töten, berichtet ruv.is.

Andere Wal-Nachrichten besagen, dass am vergangenen Wochenende Leute in West-Island das Stranden von zehn Pilotwalen nahe Rif auf Snæfellsnes für sich ausnutzten, indem sie Fleisch aus den Walen herausschnitten.

Rechtlich gesehen durften sie das Fleisch nehmen, aber laut Aussage eines Tierarztes sei die richtige Verfahrensweise nicht eingehalten worden: Es könnte sein, dass die Tiere noch lebten, als das Fleisch herausgeschnitten wurde.

Verwandte Artikel:

10.09.2013 | Bilder: Grindwale am Strand von West-Island

19.08.2013 | 89 Finnwale vor Island getötet

02.08.2013 | Veranstalter: Walfang beeinträchtigt Walbeobachtung

18.07.2013 | Isländisches Unternehmen will kein Walfleisch mehr exportieren

gab

Sign up for our weekly newsletter

Get news from Iceland, photos, and in-depth stories delivered to your inbox every week!

* indicates required

Subscribe to Iceland Review

In-depth stories and high-quality photography showcasing life in Iceland!

Share article

Facebook
Twitter